Methodentag
Grounded Theory mit MAXQDA

Ganztägiges Werkstattseminar – 27.9.2019 in Berlin

Einen Tag lang arbeiten, diskutieren, Anregungen erhalten, Feedback bekommen, austauschen, weiterkommen bei der Grounded-Theory-Analyse mit MAXQDA. Mit professioneller Begleitung durch Udo Kuckartz und Stefan Rädiker.

Du arbeitest an Deiner Promotion oder Masterarbeit oder Du führst gerade ein Forschungsprojekt mit der Grounded Theory durch? Oder Du hast schon ein Grounded-Theory-Projekt durchgeführt und willst Deine Erfahrungen einbringen oder bereitest eine Veröffentlichung vor?

Du hast Lust auf eine kollaborative Veranstaltung mit den Zielen Austausch, Peer-to-Peer-Unterstützung und Feedback von erfahrenen Methodikern?

Dann wäre es doch toll, sich einen Tag lang mit anderen auszutauschen, methodische Fragen zu reflektieren, die Methode und die Umsetzung mit MAXQDA zu fokussieren.

Am Methodentag (10-17 Uhr) stehen Projekte der Teilnehmenden im Fokus, wobei konkrete Fragen aus der Forschungspraxis besprochen werden, z.B. was ein hilfreicher nächster Schritt bei der Analyse sein kann oder wie sich bestimmte Auswertungsstrategien optimal mit MAXQDA umsetzen lassen.

An wen richtet sich der Methodentag?

Eingeladen sind Forschende aller Karrierestufen, die eine Grounded-Theory-Analyse mit MAXQDA durchführen und bereits erste Auswertungen begonnen haben oder die ihr Projekt abgeschlossen haben und ihr methodisches Vorgehen einbringen und gut vorbereitet in das nächste Projekt starten möchten.

Kosten? Im Gegenteil!

…One more thing: Die Teilnahme ist nicht nur kostenlos – Du erhältst sogar einen nach Anreisedistanz gestaffelten Reisekostenzuschuss, mit dem du Deine Bahnfahrt und deine Übernachtung bezahlen kannst. Der Methodentag liegt auf einem Freitag, sodass du gleich ein Wochenende in Berlin anhängen kannst.

Bewerbung für die Teilnahme

Die Plätze sind begrenzt auf eine kleine Gruppe von maximal zehn Forschenden, die einen Tag lang zu ihren Projekten, zur Grounded Theory und ihrer Umsetzung mit MAXQDA arbeiten. Um für ein gutes Passungsverhältnis zu sorgen, werden die Teilnehmenden anhand ihrer Bewerbung ausgesucht.

Die Bewerbungsfrist ist am 11. August 2019 abgelaufen.

Leitung des Methodentags

Prof. em. Udo Kuckartz

Philipps-Universität Marburg

Dr. Udo Kuckartz ist emeritierter Professor für empirische Erziehungswissenschaft und Methoden der Sozialforschung an der Philipps-Universität Marburg. Er hat mehr als 150 Publikationen veröffentlicht, darunter zahlreiche Bücher zu quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden. Gemeinsam mit Stefan Rädiker hat er das Lehrbuch "Analyse qualitativer Daten mit MAXQDA" in deutscher und englischer Sprache veröffentlicht.

Dr. Stefan Rädiker

www.methoden-expertise.de

Dr. Stefan Rädiker beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der computergestützten Analyse qualitativer Daten und hat zahlreiche Publikationen zu qualitativen und quantitativen Methoden der Sozialforschung verfasst. Im Rahmen seines Unternehmens “Methoden-Expertise.de” schult, berät und begleitet er Einzelpersonen und Institutionen in unterschiedlichsten Szenarien von Forschung und Evaluation.